Musterfeststellungsklage:
darum sollten Sie das Vergleichsangebot von VW ablehnen

Volkswagen bietet den Teilnehmern der Musterfeststellungsklage einen Vergleich an

VW und die Verbraucherzentralen haben sich im Musterverfahren um Schadensersatz für rund 460.000 Besitzer von VW, AUDI, Seat und Skoda auf einen Vergleich geeinigt. Es sollen über 500 Millionen Euro ausgezahlt werden. Nach Prüfung der Anspruchsberechtigung wird VW allen Teilnehmern am Verfahren ein Angebot machen. Dabei wird das Auto nicht zurückgenommen. Der Vergleich kann abgelehnt werden, anschließend können Schadensersatzansprüche wieder individuell durchgesetzt werden, da die Verjährung durch den Vergleich nicht eintritt.

Fordern Sie jetzt unsere kostenlose Beratung zu Ihrem Volkswagen Vergleichsangebot an.

Sie müssen das Angebot nicht annehmen! Wenn Sie den Vergleich aus wirtschaftlichen Gründen ablehnen, können Sie wieder den Weg einer individuellen Klage beschreiten.

Bitte beachten Sie:
Aufgrund des kurz bevorstehenden Fristablaufes zum 30.04. können wir leider nur noch Anfragen bei bestehender Rechtsschutzversicherung annehmen.

... Vergleichsangebot bereits erhalten.... Vergleichsangebot noch nicht erhalten.
janein
akzeptiert Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin mit der dort beschriebenen Erhebung und Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten einverstanden.
Aufgrund des Fristablaufs zum 30.04. können wir leider nur noch Anfragen von rechtsschutzversicherten Mandanten annehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Warum macht VW ein Vergleichsangebot?

Nicht ganz zufällig möchte VW Ihnen ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt einen Vergleich anbieten, bzw. eine Verurteilung vermeiden. Im Mai befasst sich der Bundesgerichtshof (BGH) erstmals mit der Klage eines Abgasskandal-Opfers. In dem zu erwartenden Urteil kann davon ausgegangen werden, dass der BGH Folgendes erneut bestätigt :

  • Abschalteinrichtungen in Fahrzeugen stellen einen Mangel und somit einen Schaden für den Verbraucher dar
  • Verbauchern steht der volle Kaufpreis ohne Nutzungsentschädigung für gefahrene KM zu
  • Über den gezahlten Kaufpreis hinaus, stehen den Fahrzeugbesitzern außerdem auch Zinsen zu

Was passiert, wenn ich das Vergleichsangebot von VW annehme?

Möchten Sie das Vergleichsangebot von Volkswagen annehmen, erhalten Sie lediglich eine Ausgleichszahlung für den entstandenen Schaden an Ihrem Dieselfahrzeug. Außerdem behalten Sie aber auch genau das Fahrzeug, für das Sie eigentlich an der Musterfeststellungsklage teilgenommen haben. Im Gegenzug für die Ausgleichszahlung verzichten Sie jedoch automatisch auf alle weiteren Ansprüche gegen VW. Der Gedanke, dass sich Volkswagen aus der Musterfeststellungsklage freikaufen möchte, ist also mehr als naheliegend. Besonderheit bei der Ablehnung eines ausgehandelten Vergleichs ist, dass wieder indivisuell auf Schadensersatz geklagt werden kann.

Welchen Vorteil hat Volkswagen von der Annahme meines Vergleichsangebotes?

Der Konzern kann auf diese Art und Weise nicht nur etliche Verfahren abwenden, sondern muss sich auch nicht um die Rückabwicklung der Fahrzeuge kümmern. Der Hauptgrund dürfte aber vor allem in der erheblichen Kostenersparnis im Vergleich zur Fahrzeugrücknahme liegen. Geht man von einem zu erwartenen Vergleichsangebot von 2.000,- bis 2.500,- € aus und setzt das ins Verhältnis zur vollständigen Rückabwicklung des Kaufs, so wird VW durch die Annahme des Vergleichsangebotes bei jedem Verbaucher mehrere zehntausend Euro einsparen können.
In Summe würde sich für den Konzern also eine Ersparnis von über 3 Milliarden Euro ergeben.

Welche Alternativen habe ich zu dem Vergleichsangebot von VW?

Wie Sie hier lesen können, sollten Sie das Vergleichsangebot von Volkswagen auf gar keinen Fall voreilig annehmen. Was zunächst nach einem guten Deal für Sie klingen mag, steht in keinem Verhältnis zu den Entschädigungen, die Sie bei einer individuellen Klage gegen Volkswagen erwarten dürfen. Hartung Rechtsanwälte haben bereits in diversen gewonnenen Verfahren für ihre Mandanten erfolgreich auf Fahrzeugrücknahme und Schadensersatzzahlungen geklagt.

Sie fühlen sich trotzdem unsicher, welchen Weg Sie einschlagen gehen möchten? Dann nutzen Sie doch gerne unsere kostenlose Erstberatung. Darin informieren wir Sie vollkommen unverbindlich über Ihre persönlichen Möglichkeiten.

Darum sollten Sie jetzt Kontakt zu uns aufnehmen:

Kostenlose Überprüfung des Vergleichsangebot auf Wirtschaftlichkeit durch unsere Anwälte

Kostenloser Check auf Übernahme der Kosten durch Ihre Rechtsschutzversicherung bei Individualklage.

Alternativ: Angebot für eine Prozesskostenfinanzierung zur vollständigen Übernahme aller Kosten.

Wir kümmern uns für Sie um das Ablehnen des Volkswagen-Vergleichsangebotes.

Im Anschluss erheben wir Klage gegen den VW-Konzern.

Sie erhalten den vollen Schadensersatz/Neupreis anstelle der VW-Vergleichszahlung.

Dr. Gerrit W. Hartung

Dr. Gerrit W. Hartung

Ulf Grambusch

Stefanie Fandel

DR. HARTUNG RECHTSANWÄLTE

Ihre Fachanwälte

Unsere Kanzlei „Dr. Hartung Rechtsanwaltsgesellschaft mbH“ ist eine auf die aktuellen Bedürfnisse von Geschädigten in vielen Lebensbereichen fokussierte Rechtsanwaltskanzlei.

Zur Kanzlei

Unsere Anwälte bekannt aus: