Abgasskandal Audi Q5 - VW muss Schadensersatz wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung leistenOLG Celle 7 U 445/18 - Urteil vom 22.01.2020

Das OLG Celle hat dem Käufer eines vom Abgasskandal betroffenen Audi Q5 2,0 TDI mit dem Motor EA 189 und der Abgasnorm Euro 4 mit Urteil vom 22. Januar 2020 Schadensersatz zugesprochen (Az.: 7 U 445/18).

VW habe den Motor des Typs EA 189 mit der unzulässigen Abschalteinrichtung in den Verkehr gebracht und den Kläger dadurch vorsätzlich sittenwidrig geschädigt. Daran ändere auch der Umstand nichts, dass der Kläger den Audi Q5 als Gebrauchtwagen von privat gekauft hat, so das OLG.