VW JettaBetroffen im Abgasskandal

VW JettaAbgasmanipulationen beim Dieselmotor EA 189

Der VW Jetta ist ursprünglich eine Variante des VW Golf, die statt eines Schräghecks ein Stufenheck aufweist. Im Laufe der Jahre grenzte sich der Jetta jedoch immer weiter vom Golf ab und auch der Name änderte sich z.B. in Vento oder Bora. Besonders in den USA erfreut sich der VW Jetta großer Beliebtheit, wurde aber auch wie alle anderen Dieselmodelle mit dem Motor EA 189 heftig vom Abgasskandal getroffen.

Sind Sie betroffen?Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf.

Wie können wir Ihnen helfen? Fragen kostet bei uns nichts und vielleicht sind wir genau die richtige Kanzlei für Ihr Anliegen. Nutzen Sie gern das unten stehende Formular oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

Die Geschichte des VW Jetta ist abwechslungsreich. Als eine Variante des VW Gold mit Stufenheck entwickelte sich der Jetta immer mehr zu einer eigenständigen Limousine, die mit weniger Ähnlichkeiten oder gleiche Bauteile wie der VW Golf aufwies. Auf die Abgasmanipulationen traf das leider nicht zu. Da auch beim Jetta Diesel der Motor des Typs EA 189 zum Einsatz kam, wurden auch bei diesem Modell die Abgaswerte derart manipuliert, dass die Grenzwerte für den Stickoxid-Ausstoß zwar auf dem Prüfstand aber nicht im realen Straßenverkehr eingehalten wurden.

Die Folgen sind bekannt: Das Kraftfahrt-Bundesamt ordnete einen verpflichtenden Rückruf an, damit ein Software-Update aufgespielt werden konnte. Anders als in den USA sollen sich die VW-Käufer in Deutschland mit diesem Update begnügen, mit einer Entschädigung durch Volkswagen können sie nicht rechnen. Die geschädigten Käufer können aber ihr Recht selbst in die Hand nehmen und Schadensersatz verlangen.

„Ansprüche können gegen den Händler bzw. den Hersteller geltend gemacht werden. Zahlreiche Gerichte haben inzwischen zu Gunsten der Verbraucher entschieden“, sagt Rechtsanwalt Dr. Gerrit W. Hartung.

Ansprüche gegen den Händler müssen innerhalb der Gewährleistungsfrist geltend gemacht werden.

Diese beträgt bei Neuwagen zwei Jahre ab Kauf des Fahrzeugs und bei Gebrauchten ein Jahr. Daher dürften diese Ansprüche im Abgasskandal verjährt sein.

Schadensersatzansprüche gegen den Hersteller können hingegen in der Regel noch bis Ende 2019 geltend gemacht werden. Viele Gerichte haben bereits entschieden, dass VW die Kunden durch die Abgasmanipulationen vorsätzlich sittenwidrig geschädigt hat und deshalb zum Schadensersatz verpflichtet ist.

Neben Schadensersatzklagen kann auch der Widerruf der Autofinanzierung eine Möglichkeit sein, die Rückabwicklung des Kaufvertrags zu erreichen.

Welche Auswirkungen ein Software-Update auf Leistung, Langlebigkeit oder Verbrauch des Motors hat, ist nach wie vor nicht geklärt. Hinzu kommt, dass angesichts des Abgasskandals Diesel-Fahrzeuge in den vergangenen Wochen einen enormen Wertverlust erfahren haben. Freiwillig ist VW aber offensichtlich nicht bereit, seinen Kunden entgegenzukommen, daher musste das KBA nachhelfen. Die betroffenen Fahrzeug-Halter haben nun Möglichkeiten auf rechtlichem Weg einen Mangel feststellen zu lassen und ihre Forderungen durchzusetzen“, so Rechtsanwalt Dr. Hartung. Dazu gebe es mehrere Optionen, erklärt der erfahrene Rechtsanwalt.

Handeln Sie jetzt!

Wer seinen VW Jetta Diesel zurückgeben möchte, sollte jetzt handeln. Wir bieten Ihnen eine kostenlose Erstberatung und prüfen Ihre rechtlichen Möglichkeiten im Abgasskandal. Sprechen Sie uns gerne an!

DR. Gerrit W. HartungFachanwalt für Strafrecht seit 1997.

Weitere Beiträgezum Thema VW-Abgasskandal

Alle Beiträge zumVW-Abgasskandal

Mehr Erfahren

Paukenschlag im Abgasskandal – OLG Karlsruhe 13 U 144/17 , 13 U 16/18 , 13 U 167/17 Mit drei aktuellen Urteilen des…

Abgasskandal – Bosch muss Bußgeld zahlen Die Staatsanwaltschaft Stuttgart bittet im…

Abgasskandal VW Touareg – LG Hannover spricht Schadensersatz zu Az.: 1 O 129/18 Ende 2017 erreichte der Abgasskandal…

Abgasskandal VW Tiguan – Käufer erhält Schadensersatz – LG Düsseldorf 8 O 397/18 Ein vom Abgasskandal betroffener Käufer…

VW Tiguan im Abgasskandal – LG Bonn spricht Schadensersatz zu Erfolg im Abgasskandal für den…

Schadensersatz und Zinsen im Abgasskandal Die Rechtsauffassung, dass VW die…

LG Gera 3 O 566/18 – Schadensersatz für VW Caddy ohne Abzug einer Nutzungsentschädigung Nach den Landgerichten Augsburg und…

VW T6 – Rückruf 23Z7 Durch den VW-Dieselskandal ist der…

Abgasskandal – Anspruch auf Schadensersatz ohne Nutzungsentschädigung Die Landgerichte Augsburg und Halle…

VW Caddy Abgasskandal – Schadensersatz ohne Nutzungsentschädigung Im Abgasskandal erhält die Käuferin…

Anklage gegen Winterkorn im VW Abgasskandal Betrug, Untreue, Verstoß gegen das…

Autokredit bei VW Bank widerrufen – LG Berlin 4 O 224/18 Das Landgericht Berlin hat mit…

Musterverfahren gegen VW immer noch nicht eröffnet 03. April 2019. Im Abgasskandal…

OVG Berlin-Brandenburg: Ohne Software-Update droht Diesel-Fahrzeugen die Stilllegung 02. April 2019. Für vom…

Akteneinsicht für die DUH im Abgasskandal 01. April 2019. Das Bundesverkehrsministerium…

Dieselskandal – Zwangsstilllegung ohne Software-Update Diesel-Fahrzeuge mit illegalen Abschalteinrichtungen hätten…

Abgasskandal VW Touareg Der VW-Abgasskandal beschränkt sich nicht…

OLG Köln 16 U 146/18 – VW ist im Abgasskandal schadensersatzpflichtig Im Abgasskandal senden BGH und…

Gutachten im Abgasskandal Gutachter spielen aktuell eine wichtige…

Händler muss VW Touareg Diesel zurücknehmen Fahrzeuge mit manipulierten Abgaswerten weisen…

LG Koblenz spricht Tiguan-Käufer Schadensersatz zu Auto abgeben und Geld zurück…

13 U 142/18 – OLG Karlsruhe bejaht Schadensersatzanspruch gegen VW VW gerät im Abgasskandal mehr…

Abgasskandal VW Tiguan – Käufer erhält Kaufpreis zurück Ein weiterer Erfolg für einen…

VW Caddy Abgasskandal – LG Hamburg spricht Schadensersatz zu VW kassiert im Abgasskandal vor…

VW Touareg Euro 6- LG Lüneburg spricht Käufer Schadensersatz zu Der VW-Abgasskandal macht auch vor…

BGH: Unzulässige Abschalteinrichtungen sind Sachmangel Unzulässige Abschalteinrichtungen sind ein Sachmangel…

BGH Hinweisbeschluss VIII ZR 225/17 – BGH steht auf der Seite klagender VW-Besitzer Es hat den Eindruck, als…

BGH muss über Schadensersatzklage im Abgasskandal entscheiden Das OLG Braunschweig hat am…

Schadensersatz für bereits verkauften VW-Diesel Durch den VW-Abgasskandal haben Diesel-Fahrzeuge…

VW Dieselskandal landet vor dem BGH Der VW-Abgasskandal landet am 27.…

Musterfeststellungsverfahren gegen VW – Anmeldung und Abmeldung Es gibt immer noch keinen…

Wertverlust bei Diesel-Fahrzeugen „Wertverlust ist nicht nur eine…

VW Abgasskandal – Kein Schuldbewusstsein Rund 11 Millionen Fahrzeuge sind…

VW Passat – Schadensersatz im Abgasskandal VW muss einem Passat-Fahrer den…

LG Augsburg 021 O 3267/17 – VW muss Golf ohne Nutzungsentschädigung zurücknehmen Das Landgericht Augsburg fährt im…

OLG Oldenburg sieht arglistige Täuschung der Käufer – Az.: 14 U 60/18 Ein Urteil hat das OLG…

VW T6 Update 23Z7 Unter der Bezeichnung 23Z7 wird…

Hunderttausende schließen sich Musterklage gegen VW an Mehr als 400.000 Autokäufer haben…

OLG Köln 18 U 70/18 – OLG wirft VW vorsätzliche sittenwidrige Schädigung vor Endlich ein ordentliches OLG-Urteil gegen…

VW Abgasskandal – Schadensersatzansprüche auch 2019 noch geltend machen Der VW-Abgasskandal beschert den Gerichten…

„Auffälligkeiten“ beim Software-Update Im Dieselskandal muss VW möglicherweise…

VW Touareg – LG Köln spricht Schadensersatz zu Käufer eines VW Touareg Diesel…

LG Augsburg 021 O 4310/16 – Schadensersatz ohne Nutzungsentschädigung Das Landgericht Augsburg ist für…

VW Abgasskandal – Ärger mit dem Software-Update beim 1,2-Liter-Dieselmotor Mit einem einfachen Software-Update möchte…

VW ruft Vorserienfahrzeuge zurück VW muss weitere Fahrzeuge zurückrufen.…

VW Abgasskandal – Verjährung der Schadensersatzansprüche Wer auf Nummer sicher gehen…

Abgasskandal VW Passat – LG Bielefeld spricht Schadensersatz zu Im VW-Abgasskandal haben Geschädigte gute…

Diesel-Fahrzeugen ohne Software-Update droht die Stilllegung Bittere Pille für Geschädigte im…

Register für Musterklage gegen VW eröffnet Vom VW-Abgasskandal geschädigte Verbraucher haben…

LG Augsburg 021 O 4310/16 – Hammer-Urteil im VW Abgasskandal Es ist ein Hammer-Urteil im…

LG Mönchengladbach 1 0 329/17 – Käuferin eines VW Tiguan bekommt Geld zurück „Return to sender“ – den…

Abgasskandal – VW muss Käufer eines VW Touran Diesel Schadensersatz zahlen Immer mehr Gerichte entscheiden im…

Diesel-Fahrzeugen ohne Update droht Verlust der Zulassung Rund 2,5 Millionen Diesel-Fahrzeuge mit…

Wir helfen Ihnen weiter!Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf.

Wie können wir Ihnen helfen? Fragen kostet bei uns nichts und vielleicht sind wir genau die richtige Kanzlei für Ihr Anliegen. Nutzen Sie gern das unten stehende Formular oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.